• Inhalt
    • Impressum
    • 1 Überblick
      • 1.1 Einführung
        • 1.1.1 Update-Historie
      • 1.2 Konzepte
      • 1.3 Komponenten
      • 1.4 Exportformate
    • 2 User Interface
      • 2.1 Menü System
      • 2.2 Menü Verwaltung
      • 2.3 Menü Import
      • 2.4 Menü Export
      • 2.5 Menü Produkte
      • 2.6 Menü Dokumentation
Suche nach:  
  • Suchergebnisse
Inhalt -> 1 Überblick -> 1.1 Einführung
  
ONIX Export Engine 3.0 ist ein System zur Konvertierung, Bereitstellung und Verteilung von Titeldaten von Verlagen in den Ausgabeformaten ONIX 2.1 und ONIX 3.0 sowie weiteren bibliografischen Formaten nach Bedarf.

Es übernimmt Titelinformationen zu den Verlagsprodukten und Links auf Bilder und andere Multimedia-Inhalte aus dem verlagseigenen Titelinformations- oder ERP-System und aus BARKMANN Media Asset Management und importiert sie in die eigene, exportformatorientierte Datenbank.

Eine Übersicht aller verwendbaren Daten kann dem integrierten Data Dictionary entnommen werden.

Der Export der Daten an unterschiedliche Empfänger ist in Projekten organisiert. Ein Projekt definiert, welche Titeldaten in welchem Umfang zu welcher Zeit an welche Empfänger zu exportieren sind.

Ein integrierter Scheduler erstellt aus der Zeitplanung der Projekte zu den vorgegebenen Zeiten (täglich, wöchentlich, monatlich oder einmalig) die Exporte, die dann selbständig und automatisch ausgeführt und verteilt werden.

Inhalte des verlagseigenen Titelinformations- oder ERP-Systems werden mithilfe von Mappingtabellen zu gültigen Codes aus den ONIX Codelisten umgewandelt. Durch dieses Verfahren kann auf Änderungen in den Verlagssystemen verzichtet werden.

Eine umfangreiche Dokumentation zu den Exportformaten und Klassifikationen, ONIX Codelisten und dem integrierten Data Dictionary rundet das System ab.